Archiv für November 2005

Die Rückkehr der „gefährlichen Klassen“

Ganz im Gegensatz zu gewissen Leuten, die die Riots in Frankreich aus ihrem rassistischen Weltbild heraus deuten, wie die deutsche Querfront-Autorin Gudrun Eussner, welche die aufständischen Jugendlichen mit Nicolas Sarkozy als „Abschaum“ und mit Theodore Dalrymple als „Barbaren vor den Toren von Paris“ bezeichnet, erscheint es mir sinnvoll, sich noch einmal den Begriff der classes dangereuses — der gefährlichen Klassen — anzuschauen. (mehr…)

„Die Sachen komplizierter machen“

Als sehr lehrreich und erhellend habe ich das Gespräch über Michel Foucault empfunden, das die Phase 2 mit Ulrich Johannes Schneider geführt und in ihrer aktuellen Ausgabe veröffentlicht hat. Schneider hat auch ein Buch über Foucault geschrieben, das ich mir, trotz meiner sonstigen Abneigung gegen Sekundärliteratur, wohl demnächst zulegen werde: :-b

Michel Foucault

Allerdings schreckt mich der Preis (30 Euro) dann doch ein bisschen. Nu ja, vielleicht gibt’s irgendwann eine Taschenbuchausgabe…