Eine deutsche Vernichtungsphantasie

Wie die Überschreitung von Geschlecherdemarkationen deutsche Vernichtungsphantasien gegen „Krüppel“, „Schwule“ und „Drogenabhängige“ freisetzt, beschreibt Schorsch anhand eines im Internet zirkulierenden Videos, das die Boygroup Tokio Hotel mit widerlichsten Mitteln zu parodieren versucht.


1 Antwort auf „Eine deutsche Vernichtungsphantasie“


  1. Gravatar Icon 1 Schorsch 02. April 2006 um 22:32 Uhr

    Danke für die Werbung ;-) bzw. Verlinkung

    Um es weiterzutreiben: Für alle Interesenten gibt’s eine Heinrich Zusammenfassung in Stichpunken

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.