Elsässer über Antideutsche und Weltkrieg Numero 3

Einen … sagen wir: interessanten … Meinungsartikel hat Jürgen Elsässer in der jungen Welt abgeliefert. Schwer, das zu kommentieren. Daher zitiere ich hier lieber eine der wenigen Passagen, denen ich noch zustimmen würde:

Bemerkenswert ist, daß diese Exlinken mittlerweile, je verbissener sie für den Krieg trommeln, vom Mainstream beachtet und gefördert werden. Osten-Sacken in der Welt, Küntzel bei Spiegel-online, in Cicero und bei der Konrad-Adenauer-Stiftung, Konkret-Autor Markus Bickel in FAZ und Zeit – das ist ausbaufähig. Der große Karrierevorteil der Antideutschen ist, daß nur sie so kaltschnäuzig Auschwitz instrumentalisieren können wie die in Washington tonangebenden Neocons.