Mohammed, ein Bayer im Himmel

In Kreuzberg ist ein 48-jähriger Mann mit einer abgebrochenen Bierflasche erstochen worden. Die Freunde der offenen Gesellschaft machen die „islamistische Atmosphäre“ im Bezirk dafür verantwortlich. Und tatsächlich, ein Blick in den Koran erhärtet den Verdacht. Sure 2, Vers 47: „Oans, zwoa, gsuffa!“ — Sure 12, Vers 19: „Aner geht no, aner geht no nei!“ — Sure 58, Vers 7: „Bier her, Bier her oder i foi um, juchhe!“


2 Antworten auf „Mohammed, ein Bayer im Himmel“


  1. Gravatar Icon 1 classless 29. Oktober 2006 um 12:41 Uhr

    Das ist ganz schön peinlich, wie die Holmies sich in den Kommentaren winden – Es gibt kein Bier in Dubai!

  2. Gravatar Icon 2 Nemesis 29. Oktober 2006 um 13:42 Uhr

    Trinkt lieber Ayran statt Bier, ist gesünder und schmeckt besser :d

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.