Lerner debates Dershowitz

… on CNN:


5 Antworten auf „Lerner debates Dershowitz“


  1. Gravatar Icon 1 B 06. Mai 2007 um 17:57 Uhr

    Es spricht nicht gerade für den Sender CNN solch ein interessantes Thema in 10 min abzuhandeln, wobei 2 min lang nur durcheinandererzählt wird.
    Jedenfall hat Dershowitz recht, wenn er sagt, dass einseitige Kritik an Israel zu kritisieren ist, ganz zu schweigen von nazi-Vergleichen. Desweiteren weiß ich nicht, wie es in Amerika ist. Aber in Deutschland hat die Kritik an Israel oftmals eine andere Intention und eine andere Wirkung, denke ich.
    Was in dem Film nicht klar wird: Wo verläuft denn jetzt genau die Grenze zwischen gerechtfertigter Kritik an der Politik israelischer Regierungen / Teilen der israelischen Gesellschaft und antisemitischen Äußerungen?

    P.S. Muss man in dieser Kategorie in Englisch antworten? Sorry, wenn ich dieses Gebot missachtet habe.

  2. Gravatar Icon 2 lysis 07. Mai 2007 um 2:07 Uhr

    Ich weiß nicht, was du an diesem Folter-Guru findest. Sein Diskussionsverhalten (ständige Unterbrechung) ist einfach nur unverschämt.

  3. Gravatar Icon 3 B 07. Mai 2007 um 18:35 Uhr

    Folter-Guru?

  4. Gravatar Icon 4 tobias 07. Mai 2007 um 21:19 Uhr

    Das ist mal wieder typsich lysis: Selbst zitiert man massenweise ‚zweifelhafte‘ Quellen (Finkelstein, Steinberg etc.) mit dem (legitimen) Verweis darauf, dass dies selbstverständlich nicht bedeute, dass man sich alle Positionen des Autors zu eigen mache, aber anderen wird genau dies reflexhaft unterstellt. Vielleicht hat B. einfach keine Ahnung von A. Dershowitz Positionen zur Folter und weiß evtl nicht mal um was es in „Preemption – A knife that cuts both ways“ geht…

    Dass Lerner – Dershowitz aufbrausenden Diskussionsstil hin oder her – in dem Streitgespräch keine gute Figur macht, wirst auch du einsehen müssen.

  5. Gravatar Icon 5 lysis 08. Mai 2007 um 11:42 Uhr

    Dershowitz ist einer der führenden Strafverteidiger der USA. Seinen Diskussionsstil als „aufbrausend“ zu beschreiben, geht an der Realität vorbei. Das ist kalkulierte Rhetorik.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.