Genosse Thälmann antwortet!


(via)


12 Antworten auf „Genosse Thälmann antwortet!“


  1. Gravatar Icon 1 Corto 21. Juni 2007 um 18:32 Uhr

    Am Altar Treue geschworen und deshalb auch im Streik treu :d
    Das hat mich komplett überzeugt. Wie heißt denn der heiße Streifen?

  2. Gravatar Icon 2 narodnik 21. Juni 2007 um 20:43 Uhr

    Da kommts einem aus wertkritischer Sicht hoch. Trotzdem geil :D

  3. Gravatar Icon 3 inkognitee 21. Juni 2007 um 21:45 Uhr

    corto:
    „ernst thälmann – führer (oder sohn) seiner klasse“

  4. Gravatar Icon 4 lysis 22. Juni 2007 um 0:23 Uhr

    Aber das ist noch ’ne richtig gute Szene in dem Film. Es gibt auch ganz üble, so z.B. wenn Thälmann (bzw. die KPD) den Nazis in einer Reichstagsrede das Thema Nationalismus ausspannen will …

  5. Gravatar Icon 5 bigmouth 22. Juni 2007 um 9:56 Uhr

    sehr schöne inszenierung und toller schnitt in der szene. ich sollte mal mehr altes ostblock-kino gucken

  6. Gravatar Icon 6 bigmouth 22. Juni 2007 um 9:59 Uhr

    lysis, haste gesehen, dass den rede-clip bezeichnender- und passenderweiseweise offenbar n nationalbolschewist oder nationaler autonomer, jedenfalls querfrontler reingestellt hat? „Die Hetze gegen die Nazis ist an wenigen Stellen überzogen“ heisst es im kommentar…

  7. Gravatar Icon 7 inkognitee 22. Juni 2007 um 14:03 Uhr

    wie geil das erst als musical wäre …

  8. Gravatar Icon 8 narodnik 22. Juni 2007 um 23:30 Uhr

    Ja, aber nur mit Manfred Krug in der Hauptrolle.

  9. Gravatar Icon 9 hihijo 25. Juni 2007 um 17:30 Uhr

    hammer, sind gute ketten ;)

  10. Gravatar Icon 10 Erich Honecker 29. Juni 2007 um 15:59 Uhr

    Genosse Thälmann war auch sonst ein großer Poet:

    „Mit einem Bein stehen wir im Grab, und mit dem anderen nagen wir am Hungertuch“ :)

  11. Gravatar Icon 11 ItaliaRules 30. Juni 2007 um 6:45 Uhr

    @ bigmouth

    Ich persönlich habe diesen Clip nach dem Sehen des Films als sehr lehrreichen Ausschnitt für heutige Arbeitskämpfe eingestellt und ich bin weiss Gott kein Querfrontler oder NPDler. Ich bin Student der Geschichte, Politologie und Philosophie und würde mich dem linken Spektrum zuordnen, sei es nun die „neue“ Linke oder linke Hochschulgruppen. Es ist eine dreiste Unterstellung, mir sowas vorzuwerfen, zumal ich in youtube angekündigt habe, jede heuchlerische Anti-Kap und „Querfront“ Propaganda umgehend aus den Kommentaren zum Video zu löschen.

    Abschliessend aber etwas positives:

    Ich hab diesen Ausschnitt vor etwa 2-3 Monaten in youtube eingestellt und die Resonanz ist überwältigend. Es brodelt gewaltig unter der Oberfläche dieses Staates, das zeigt allein, dass nach meinem Video 1-2 weitere youtube nutzer weitere Ausschnitte aus dem Film eingestellt haben.

    Wichtig ist nun, sich klar von den NeoNazis zu distanzieren und ihre perfide „Antikap“–“Querfront“-Logik offenzulegen und zu disqualifizieren. Niemals dürfen Neo-Nationalsozialisten die wahrhaften Ideen der Linken (sei sie gemäßigt, radikal, oder anarchistisch) sich zu Eigen machen.

    mit freundschaftlichen grüßen,

    ItaliaRules

  12. Gravatar Icon 12 bigmouth 01. Juli 2007 um 15:49 Uhr

    bitte, dann erklär mir, was an der „hetze gegen nazis“ in der rede überzogen sein soll? und wen ndu dich positiv auf das prinzip nationaler befreiung der kpd beziehsst, dann biste halt n nationalbolschewist udn objektiv querfrontler, ob dir das gefällt oder nicht

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.