Kleinstadt in Sachsen: 50 Jugendliche machen Jagd auf Inder

Mügeln: 50 Jugendliche machen Jagd auf Inder

(SPON) Bei dem Altstadtfest in Mügeln hatten Dutzende deutsche Jugendliche acht Inder attackiert und in einer regelrechten Hetzjagd durch die Straßen getrieben. Nach einem Streit im Festzelt waren die Inder nach Polizeiangaben in eine nahe gelegene Pizzeria geflüchtet. Dorthin verfolgte sie eine Gruppe von etwa 50 zumeist jungen Deutschen. Die Angreifer traten die Tür der Gaststätte ein. […] Zahlreiche Schaulustige hatten sich den Überfall mit angesehen, ohne den Verfolgten zu helfen. […] Die „Leipziger Volkszeitung“ berichtet heute, die deutschen Angreifer hätten ausländerfeindliche Parolen gebrüllt. Einer Polizeisprecherin zufolge soll die Meute „Ausländer raus“ und „hier regiert der nationale Widerstand“ gerufen haben. […] Bisher sei auch noch unklar, ob die Schaulustigen zustimmend applaudiert „oder einfach nicht eingegriffen“ hätten.


5 Antworten auf „Kleinstadt in Sachsen: 50 Jugendliche machen Jagd auf Inder“


  1. Gravatar Icon 1 Robin 23. August 2007 um 17:46 Uhr

    All those who engage in Racsim are products of a lesser brain!

  1. 1 subwave - exakt neutral :: deutsche volksaufstände. :: August :: 2007 Pingback am 20. August 2007 um 20:27 Uhr
  2. 2 Blog » Blog Archive » Der kleine Volksaufstand von Mügeln Pingback am 21. August 2007 um 0:29 Uhr
  3. 3 Mügeln, Nazinest, wir wünschen dir die Beulenpest! | f*cking queers Pingback am 21. August 2007 um 2:01 Uhr
  4. 4 Die Ideotie der Masse - Mügeln feat. Social Support-Paradigma Pingback am 24. August 2007 um 8:46 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.