Welchen Ismen gehört St. Georg?

Am Mittwoch, den 12. Dezember 2007, findet eine Podiumsdiskussion der AG Queer Studies an der Uni Hamburg statt, angeregt durch eine Reihe mehr oder weniger rassistischer Artikel und Leser_Innenbriefe im Hamburger Homo-Magazin „Hinnerk“:

Ausgangspunkt ist eine Debatte zum viel besungenen „Kulturkampf“, für dessen Schauplatz dieses Mal der Hamburger Stadtteil St. Georg auserkoren wurde und in dem DER Islam und DIE Schwulen gegeneinander antreten sollen.

Anstelle einer Diskussionsrunde über potenzielle Lösungswege für ein „Stadtteilproblem“ wird eine kritische Perspektive eingenommen, in der die Hamburger Diskussion in den Kontext der Islam- und Integrationsdebatte der letzten Jahre eingeordnet wird. Von unterschiedlichen Standpunkten aus wird diskutiert, wie Islamophobie und Homophobie verstrickt sein können und welche Interventionsmöglichkeiten es in solche Debatten gibt, die stark von Stereotypen über „die Anderen“ geprägt sind.

Mittwoch, 12. Dezember 2007, 19 Uhr
Hörsaal F im Phil-Turm, Von-Melle-Park 6, Uni Hamburg


6 Antworten auf „Welchen Ismen gehört St. Georg?“


  1. Gravatar Icon 1 jadga 11. Dezember 2007 um 12:50 Uhr

    Wird das mitgeschnitten?

  2. Gravatar Icon 2 xnegationx 11. Dezember 2007 um 21:36 Uhr

    bin dabei und freu mich schon :)

  3. Gravatar Icon 3 MomoRules 12. Dezember 2007 um 11:01 Uhr

    Na, da komme ich aber auch mal gucken! Mein scheußlicher und doch so heißgeliebter Phil-Turm!

  4. Gravatar Icon 4 lysis 12. Dezember 2007 um 12:53 Uhr

    jadga: ja, das soll im fsk-radio mitgeschnitten werden!

  5. Gravatar Icon 5 Schatten.kontrastieren 17. Dezember 2007 um 16:07 Uhr

    Wurde es denn mitgeschnitten? Ich finde weder auf fsk noch auf freie-radios irgendwas.

  6. Gravatar Icon 6 lysis 18. Dezember 2007 um 4:13 Uhr

    Mitgeschnitten wurde das, ja. Aber so wie ich das mitbekommen habe, werden nur Ausschnitte gesendet. Und ob das Ganze nun ins Internet gestellt wird, ist noch mal eine ganz andere Frage. Die AG Queer der Uni Hamburg, die das Ganze aufgezeichnet hat, kann dir sicher mehr sagen.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.