An allem schuld

Im Kontext der offenbar von Farid Müller (GAL) angestoßenen Debatte über angeblich von Muslimen ausgehende schwulenfeindliche Gewalt in Hamburg/St. Georg, an der, wie ich mich durch diverse Gespräche vor Ort überzeugen konnte, nicht ein überprüfbares Körnchen Wahrheit ist, hab ich folgenden Audio-Kommentar zugeschickt bekommen. Fand ich absolut passend:

Übrigens ist in Hamburg kein Tag vergangen, an dem ich nicht das Wörtchen „Schwuler“ oder „Schwuchtel“ als Beleidigung gehört habe. Aus dem Munde deutscher Prolls, versteht sich, die damit alles und jeden bezeichneten, den oder das sie scheiße fanden.

Bin verdammt froh, wieder in Neukölln zu sein.