Quo vadis

Henryk M. Broder hält einen Vortrag vor Schweizer Rechtsradikalen, Matthias Küntzel publiziert sein Werk in einem neofaschistischen US-Verlag. Wohin des Wegs?


2 Antworten auf „Quo vadis“


  1. Gravatar Icon 1 tee 20. Mai 2008 um 21:20 Uhr

    alt, aber weil’s schon grad her passt:
    broder gab der blauen narzisse mal ein interview:

    *ttp://www.blauenarzisse.de/v2/index.php?option=com_content&task=view&id=244&Itemid=32

    ps: danke der nachfrage, mir geht’s schon (relativ) gut ;)

  1. 1 Brodaganda « Lysis Pingback am 27. Juli 2008 um 14:03 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.