Fundstück der Woche

„Ich war gerade mal wieder auf dem Blog von Lysis und musste erfreut, aber auch verwundert feststellen, dass dieser radikale Homo endlich seinen Blog eingestellt hat. War auch längst überfällig. Den Schrott den Buttfriend Lysis dort verzapft hat, bewegte sich zwischen Rationalisierung des radikalen Islams und der Rechtfertigung seiner eignen psychischen Aberration. Seine Theorien und Meinungen waren primitiv und lächerlich, die er aber – und das muss man zugeben – hervorragend durch seine umständliches und hochtrabendes Vokabular zu maskieren wusste. (Weiterlesen…)


8 Antworten auf „Fundstück der Woche“


  1. Gravatar Icon 1 Lotta 04. Oktober 2008 um 12:49 Uhr

    Einfach nur ekelhaft.

  2. Gravatar Icon 2 Serdar 04. Oktober 2008 um 18:11 Uhr

    Weißt du, wenn ich so einen Scheiß lese, wie von diesem Typen, dann weiß ich das du alles richtig machst. Carry on!

  3. Gravatar Icon 3 saltzundessick 05. Oktober 2008 um 13:06 Uhr

    ‚hochtrabendes vokabular‘, soso. was es doch alles gibt. :d

  4. Gravatar Icon 4 tee 05. Oktober 2008 um 13:56 Uhr

    Weißt du, wenn ich so einen Scheiß lese, wie von diesem Typen, dann weiß ich das du alles richtig machst.

    was‘n das für ’ne logik?

  5. Gravatar Icon 5 saltzundessick 05. Oktober 2008 um 15:20 Uhr

    Wenn der Feind uns bekämpft, ist das gut und nicht schlecht (mao, 1939)

  6. Gravatar Icon 6 tee 05. Oktober 2008 um 15:35 Uhr

    wow, ein mao-zitat.

  7. Gravatar Icon 7 lysis 05. Oktober 2008 um 15:36 Uhr

    Ich find’s amüsant, sonst hätt ich’s wohl kaum verlinkt!

  8. Gravatar Icon 8 Entdinglichung 06. Oktober 2008 um 17:16 Uhr

    das Mao-Zitat geht noch weiter und wird noch besser:

    „Wenn uns der Feind energisch entgegentritt, uns in den schwärzesten Farben malt und gar nichts bei uns gelten läßt, dann ist das noch besser; denn es zeugt davon, daß wir nicht nur zwischen uns und dem Feind eine klare Trennungslinie gezogen haben, sondern daß unsere Arbeit auch glänzende Erfolge gezeitigt hat.“

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.