The Wages of Hate

In Dresden ist die 32-jährige Ägypterin Marwa El-Sherbini von einem Deutschen in einem Gerichtsgebäude mit einem Messer angegriffen und ermordet worden. Marwa el-Sherbini war promovierte Pharmakologin, Apothekerin und im dritten Monat schwanger. Sie hinterlässt einen dreijährigen Sohn. Ein aus dem Nachbarraum herbeieilender Polizist schoss zunächst auf den Ehemann der Ermordeten statt auf den Täter.

Der Mörder hatte sein Opfer, eine Muslima, die Kopftuch trug, in einem Nachbarschaftsstreit auf einem Kinderspielplatz als „Islamistin“, „Schlampe“ und „Terroristin“ tituliert, getönt, sie „gehöre nicht hierher“ und dann, nach seiner Verurteilung wegen Beleidigung, im Gerichtssaal viele Male auf sie eingestochen.

Derweil rühmt sich Deutschlands größtes Hassblog, Politically Incorrect: „Behauptungen der Qualitätsjournalisten zufolge soll der Mörder durch die Lektüre solcher [gemeint ist: unserer] Artikel zu seiner Tat angestiftet worden sein.“

Quelle: ANK


5 Antworten auf „The Wages of Hate“


  1. Gravatar Icon 1 Wendy 06. Juli 2009 um 3:13 Uhr

    Laut der Seite der Anti-Nazi-Koordination ist die Rezeption dieses Mordes im Blätterwald wohl schonmal ziemlich zwielichtig. Die Rassisten von PI machen das einzig Konsequente: Die Tatsachen werden soweit verdreht, wie es nur geht, ohne bis zur Leugnung des Mordes zu schreiten. Schließlich sind ja die anderen die Barbaren, die keine Rechtsstaatlichkeit kennen und für die Umsetzung ihrer primitiven und menschenfeindlichen Ideologie zu Gewalt greifen…

  2. Gravatar Icon 2 classless 06. Juli 2009 um 12:05 Uhr

    War eigentlich jemand auf der Demo am Hermannplatz & kann dazu was sagen?

  3. Gravatar Icon 3 B 06. Juli 2009 um 16:13 Uhr

    „Bei der Überwältigung des mutmaßlichen Täters habe ein Beamter der Bundespolizei zudem versehentlich auf den 32-jährigen Ehemann des Opfers geschossen, weil er ihn zunächst für den Angreifer hielt. Er war herbeigeeilt, um seine Frau in zu schützen.“

    /:)

  4. Gravatar Icon 4 Palestinian 06. Juli 2009 um 23:31 Uhr

    Leider finde ich so gut wie garnichts über diese Tat. Ich möchte sehr ungern an PI verlinken. Kann mir jemanden vertrauenswürdige Quellen nennen damit ich diese Nachricht weiterleiten kann.

    Danke

  5. Gravatar Icon 5 rudofl 07. Juli 2009 um 1:24 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.