Tag-Archiv für 'battle'

Wrongly lumped together

Der analytische Philosoph John Searle über den „fröhlichen Positivisten“ Michel Foucault und ihr beider feindseliges Verhältnis zu Jacques Derrida:

Michel Foucault, who was more hostile to Derrida even than I am, […] said that Derrida practiced the method of obscurantisme terroriste (terrorism of obscurantism). We were speaking French. And I said, „What the hell do you mean by that?“ And he said, „He writes so obscurely you can‘t tell what he’s saying, that’s the obscurantism part, and then when you criticize him, he can always say, ‚You didn‘t understand me; you‘re an idiot.‘ That’s the terrorism part.“ And I like that. So I wrote an article about Derrida. I asked Michel if it was OK if I quoted that passage, and he said yes.

Foucault was often lumped with Derrida. That’s very unfair to Foucault. He was a different caliber of thinker altogether.

Wider den antirevolutionären Verbalradikalismus – ein Blogsport-Battle mit Wendy

Wer weiß, was Wendy, unserer sagenhaften Bahamas-GSP-Schimäre, jetzt schon wieder über die Leber gelaufen ist. Erst beschimpft er den linken iranischen Schriftsteller Ali Schirasi auf meta.blogsport als „alten Hetzer“1 (obwohl der alles andere als ein Kumpan von Kriegstreibern und Rassisten ist, wie z.B. der von der Jungle World hofierte „Sprecher“ der imaginären Grünen-Partei des Iran, Kazem Moussavi). Und nun lässt er sich nicht lumpen, noch die revoltierenden persischen Massen, die im Kampf gegen das Mullah-Regime ihr Leben aufs Spiel setzen, als „Aufstandsbewegung von enttäuschten Islamisten“ zu denunzieren. Dafür reicht ihm allein die folgende Feststellung:

Die [iranische] Opposition, die dem deutschen Linken so schöne Wichsvorlagen liefert, begehrt nicht gegen Wahlen und Herrschaft, sondern gegen das schlechte Abschneiden ihres Kandidaten auf.

Dass noch fast jede Revolution mit Forderungen begann, die das System scheinbar nicht in Frage stellten, sondern sich in den approbierten herrschaftlichen Bahnen bewegten, ist Wendy offenbar ein Fremdwort. Dabei liefert Russland dafür das beste Beispiel: der sozialistischen Oktoberrevolution ging mit einiger Notwendigkeit die demokratische Februarrevolution voraus, die wiederum auf der russischen Revolution von 1905 aufsattelte, in welcher tatsächlich so „radikale“ Dinge wie eine konstitutionelle Monarchie gefordert wurden! Slavoj Žižek erklärt, was Wendy offenbar nicht verstehen kann oder will: (mehr…)

Stotternde Stalinisten

Propaganda vs. Wissenschaft: Alan Posener über Küntzel, Heni, Weinthal und ihre konzertierte Schlammschlacht gegen das Berliner Zentrum für Antisemitismusforschung.

Intensivstationstäter

„Greise Straftäter lachen über den Staat“. Ein TITANIC-REPORT von S. Gärtner und O. Nagel.

Kinder-WELT

Einen der besten Artikel in der Jungle World seit Jahren hat uns der ehemalige Redaktionsleiter Klaus Behnken beschert. Bezeichnender Weise geht es um den strammen Rechtskurs des mittlerweile auch in der WELT publizierenden Innenressort-Chefs Stefan Wirner. Ich bezweifle nur, dass die Kritik Früchte trägt. (via)

Antifa-MG — die besseren Islamgegner

Mal ehrlich, wer solche „Freunde“ hat, braucht keine Feinde mehr!

Ich glaub nicht, dass die islamische Gemeinde in Köln zu ihrer Verteidigung auf diese ehrenwerten „Islamkritiker“ angewiesen ist.

Bitte, liebe Antifa Möchengladbach, bleibt doch bei der Gegendemo gegen den „extrem rechten“ Bürgermob von ProKöln einfach weg! Denn sonst müsste man glatt eine antirassistische Gegendemo gegen eure rassistische Alternativdemo zur Nazi-Kundgebung gegen den Kölner Moscheebau organisieren. Bleibt in eurem verschissenen Mönchengladbach, und, glaubt mir, niemand wird euch vermissen!

Mach die Kippe aus!

Nichtidentisches im gefährlichen Alltags-Einsatz gegen den Raucher-Dschihad! ;D

(via)

Wer ist dein Gott?

Taktloss battlet eine christliche Nazi-Sau. Bestes YouTube-Video ever!

(via)