Tag-Archiv für 'jews'

The Great Schlep

Sarah Silverman:

Zentralrat sieht Koch in Nazi-Nähe

der zentralrat der juden warf hessens ministerpräsident unverblümten fremdenhass und xenophobie vor. zusammen mit der bildzeitung würde er eine rechtsextreme hetzkampagne gegen menschen mit migrationshintergrund in deutschland führen, so die vorsitzende des zentralrats der juden in deutschland knobloch zur welt am sonntag. „roland koch sagt, er spreche für eine schweigende mehrheit in diesem lande. leider hat er recht.“

(quote)

Warum gerade die Juden?

Auch ich lern dazu. Vor zwei Jahren hab ich mir gegen den nachfolgenden Text noch den Mund fusselig geredet. Heute erscheint mir die These, dass der Begriff des Antisemitismus nur von mäßiger Erklärungsrelevanz ist, weil im Grunde jede von einer entsprechenden Fahndungsmoral als „normabweichend“ bestimmte Gruppe unter gewissen Voraussetzungen in die Position des „feindlichen Volks im Volke“ hineinbugsiert werden kann, auf einmal ziemlich plausibel. Denn ich sehe ja schließlich, welche Anstrengungen manche unternehmen, die deutschen Moslems in eine Rolle zu manövrieren, wie sie früher einmal den als Parallelgesellschaft imaginierten Juden zugewachsen war. Der Weg dahin mag noch weit sein, aber dass einige begonnen haben, ihn zu beschreiten, steht für mich außer Zweifel. (mehr…)

Jetzt reiß dich ma a weng zamm, Ivo!

Sind linke Juden in Deutschland die neuen Nazis? Wenn man dem Jungle-World-Redakteur Ivo Bozic glaubt: ja. Für alle anderen ist es widerwärtigste Polemik.

Who’s anti-Semitic?

Aus der EUMC-Studie „Manifestations of Antisemitism in the EU 2002 – 2003″ (Part on France):

On the whole the ‘Sofres’ director concluded that there is “no massive antisemitism among the youth of North African origin (…) It is thus essential not to stigmatize a community (…) which, in its great majority, rejects antisemitism”. Compared with the whole group of people between 15 and 24, the survey shows that the young people of North African origin are in fact even more intolerant of antisemitism than the average. This might be explained by the fact that antisemitic acts or attitudes remind them that they have themselves suffered from racial or cultural discrimination, as Muslims or as children of North African parents.

(mehr…)

Make The Ends Meet

Zwei Texte von entgegengesetzten politischen Enden:

sowie

Ich finde beide außerordentlich spannend, was nun wieder gern als Ausdruck meiner Äquidistanz zu den beiden nahöstlichen Nationalismen gelesen werden darf.

Antisemitic Turn: Das neue Gesicht der Antideutschen

Der Generalsekretär [des Zentralrats der Juden]“ als Strippenzieher: Klassischer Antisemitismus in Reinformat!

Die arabischen Gerechten

Rob Satloff, Geschäftsführer des Washington Institute for Near East Policy, hat in seinem Buch Among the Righteous: Lost Stories from the Holocaust’s Long Reach into Arab Lands, das von Jungle World und KONKRET ganz sicher nicht besprochen werden wird, die verlorenen Geschichten jener Araber gesammelt, die während des Zweiten Weltkriegs Juden in Frankreich und Nordafrika vor dem Zugriff der Deutschen (und der großen Zahl kollaborierender Franzosen) gerettet haben. Für die Ha‘aretz hat er eine kurze Zusammenfassung geschrieben: (mehr…)